Haflinger

Fahren

Dressur

Springen

Mein Tier 05.+06.11.2016

Das erste Novemberwochenende 2016 stand in Oldenburg wieder ganz im Zeichen der Messe „Mein Tier“.
Neben den Experten der unterschiedlichsten Tierrassen haben auch die Verantwortlichen und Teilnehmer der Pferdewelt wieder ein besonderes Programm für die Zuschauer zusammengestellt.
Am Samstag und auch am Sonntag gehörte die Haflinger Interessengemeinschaft Weser Ems mit Ihren Shownummern zum Thema Haflinger mit zu dem gelungen Pferdespektakel der Messe.

Sarah Hupasch und Ihr Freund, Trainer und Beifahrer Tobias Guske, spannten am ersten Tag Ihren 14jährigen Blondschopf Stromer vor die Kutsche und zeigten mit Ihren Fahrten durch Kegel und über Plane, wie überzeugend der Haflinger vor der Kutsche sein kann und präsentierten ebenfalls mit der Darstellung die Nervenstärke dieser Rasse.

Am zweiten Tag sattelten Haflingerzüchterin Petra Höpe und Ihre Reitschülerin und erfolgreiche Turnierreiterin Daniela Dießelberg Ihre Ponys Fleur (7Jahre alt) und Nico (10 Jahre alt). Sie zeigten mit Ihrer Vorstellungen genannt Pas de Deux (Paarkür), wie vielfältig der Haflinger sein kann, welche Facetten ihn ausmachen und, dass ihn so schnell nichts aus der Ruhe bringen kann.

Insgesamt war die Messe „Mein Tier“ für die HIG Weser Ems voller Erfolg. Viele Zuschauer haben neben den Vorführungen auch den Stand der Interessengemeinschaft besucht, haben so noch mehr Einblick über die HIG und den Haflinger selbst gewinne können und haben viel Lob, konstruktive Kritik und Interssensbekundungen kund getan.

Die HIG bedankt auf diesem Wege noch einmal allen Helfern, Teilnehmern und den Zuschauern.

Stammtisch 30.09.2016

Im letzten Jahr startete die HIG Weser Ems zum ersten Mal den Versuch, anstelle einer Herbstversammlung  einen Stammtisch für Vereinsmitglieder und Interessierte stattfinden zu lassen. Ziel war es, in einer gemütlichen, lockeren Atmosphäre das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, über Pläne zu sprechen und allen Interessierten einmal einen kleinen Einblick zu geben, was genau die Haflinger Interessengemeinschaft Weser Ems ist.

Nachdem der Stammtisch allen Beteiligten sehr gut gefiel, wurde er in dieser Art in diesem Jahr wiederholt.

Am 30.September 2016 trafen sich über 30 Mitglieder und Interessierte in Oldenburg im „Bümmersteder Krug“. Hier wurde ein positives Fazit des letzten Jahres gezogen, es gab Ehrungen, wie die Verleihung des Vereinsmeistertitels der Zweispänner des letzten Vereinsturnieres (Gerold Diers), es wurden Planungen und Ideen für das nächste Jahr vorgestellt, wie zu Beispiel ein Tagesritt und eine Zweitagestour. Außerdem wurde über den aktuellen Flyer,sowie die derzeitige Neuaufbereitung der Homepage berichtet.

Besonderes Augenmerk galt jedoch dem Vereinsturnier, über welches einstimmig beschlossen wurde, dass es auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll. Der Termin steht bereits fest. Und so freut sich die HIG schon jetzt auf zahlreichen Nennungen am 09.Juli 2017 und auf ein Turnier, bei dem für jeden etwas dabei sein wird.

Wir bedanken uns im Namen der HIG für alle, die dabei waren.

Grillen bei Wolfgang 07.08.2016
Turnier 10.07.2016

Stolze, zufriedene und motivierte Teilnehmer, ambitionierte Helfer, spannende Prüfungen, super Wetter, eine hervorragende Stimmung und tolle Ergebnisse

Das ist das Fazit des diesjährigen WBO Turniers der Haflingerinteressengemeinschaft Weser-Ems.

Am 10. Juli 2016 trafen sich wieder die Haflingerfreunde auf dem Turniergelände des Reit- und Fahrvereins Bekhausen e.V., um Ihr Können unter Beweis zu stellen. Angeboten wurden Dressurprüfungen im Reiten bis Klasse A**, sowie eine Eignungsprüfung mit Springen und Fahrprüfungen im Ein-und Zweispännerbereich, ebenfalls bis Klasse A in Dressur,- und Hindernis sowie kombinierten Prüfungen.

Insgesamt wurde somit in 19 Prüfungen um die Platzierungen gefochten. Für die zahlreichen Zuschauer und auch die Teilnehmer wurde dieser Tag  zusätzlich durch eine tolle Atmosphäre, gut organisierte Gastronomie, unterstützende Helfer und absolut fantastisches Wetter zu einem besonderen Highlight.

Viel Zeit nahmen sich auch die beiden Richterinnen J. Schweigatz und M. Verstege, die einzelnen Teilnehmer in Ihren Reit-und Fahrprüfungen zu bewerten und ihnen Tipps für die Zukunft zu geben. Durch eine Notenvergabe von 5,8 bis 8,1 spiegelte sich eine große Bandbreite der Leistungen wieder, welche mit viel Lob und auch freundlicher und konstruktiver Kritik begleitet wurde.

Im Rahmen des Turnieres wurden in diesem Jahr die Vereinsmeister im Bereich Fahren ermittelt. Hier setze sich bei den Einspännern Leonie Stolle mit dem Haflinger „Nivio Sto“ durch. Bei den Zweispännern konnte Gerold Diers mit seinen Ponys „Aragon“ und „Findus“ den Titel gewinnen.

Die HIG Weser-Ems bedankt sich für diesen gut organisierten Turniertag bei der Familie Kaper und dem Reit,- und Fahrverein Bekhausen,  bei allen Teilnehmern und Zuschauern und richtet einen ganz besonderen Dank an alle Helfer.

Dieses Zusammenspiel  trug dazu bei, dass das Turnier zu einem vollen Erfolg wurde.

X