Stolze, zufriedene und motivierte Teilnehmer, ambitionierte Helfer, spannende Prüfungen, super Wetter, eine hervorragende Stimmung und tolle Ergebnisse

Das ist das Fazit des diesjährigen WBO Turniers der Haflingerinteressengemeinschaft Weser-Ems.

Am 10. Juli 2016 trafen sich wieder die Haflingerfreunde auf dem Turniergelände des Reit- und Fahrvereins Bekhausen e.V., um Ihr Können unter Beweis zu stellen. Angeboten wurden Dressurprüfungen im Reiten bis Klasse A**, sowie eine Eignungsprüfung mit Springen und Fahrprüfungen im Ein-und Zweispännerbereich, ebenfalls bis Klasse A in Dressur,- und Hindernis sowie kombinierten Prüfungen. danieladiesselberg

Insgesamt wurde somit in 19 Prüfungen um die Platzierungen gefochten. Für die zahlreichen Zuschauer und auch die Teilnehmer wurde dieser Tag  zusätzlich durch eine tolle Atmosphäre, gut organisierte Gastronomie, unterstützende Helfer und absolut fantastisches Wetter zu einem besonderen Highlight.

Viel Zeit nahmen sich auch die beiden Richterinnen J.Schweigatz und M.Verstege, die einzelnen Teilnehmer in Ihren Reit-und Fahrprüfungen zu bewerten und ihnen Tipps für die Zukunft zu geben. Durch eine Notenvergabe von 5,8 bis 8,1 spiegelte sich eine große Bandbreite der Leistungen wieder, welche mit viel Lob und auch freundlicher und konstruktiver Kritik begleitet wurde.

sarahhupaschIm Rahmen des Turnieres wurden in diesem Jahr die Vereinsmeister im Bereich Fahren ermittelt. Hier setze sich bei den Einspännern Leonie Stolle mit dem Haflinger „Nivio Sto“ durch. Bei den Zweispännern konnte Gerold Diers mit seinen Ponys „Aragon“ und „Findus“ den Titel gewinnen.

Die HIG Weser-Ems bedankt sich für diesen gut organisierten Turniertag bei der Familie Kaper und dem Reit,- und Fahrverein Bekhausen,  bei allen Teilnehmern und Zuschauern und richtet einen ganz besonderen Dank an alle Helfer.

Dieses Zusammenspiel  trug dazu bei, dass das Turnier zu einem vollen Erfolg wurde.

X